Zur√ľck zum Blog

Emberjs Vienna

ūüďÖ  

Meetup Gruppe

Da wir alle Anf√§nger bei der Verwendung von Ember.js sind, w√§re es n√ľtzlich neben Online Kontakten √ľber pers√∂nliche Kontakte zu Ember.js Entwicklern zu verf√ľgen.

Recherchen in der Prgrammiererszene in Wien haben ergeben, dass es zwar zu einigen Javascript Frameworks Interessensgruppen gibt, etwa zu Angular.js und Meteor.js, nicht aber zu Ember.js.

Unser Stefan Haslinger hat nun eine derartige Gruppe gegr√ľndet (http://www.meetup.com/Ember-js-Vienna-Meetup/) und das erste Meetup abgehalten. Wir n√ľtzen diese Gruppe als weitere Marketingschine und haben uns auch bei der Vienna.js Meetup Gruppe vor rund 40 Entwicklern pr√§sentiert.

Gespr√§che beim ersten Meetup zeigen, dass wir grunds√§tzlich am richtigen Weg sind, und unsere Probleme sehr √§hnlich den Anfangsproblemen der anderen Teilnehmer gelagert sind. Sehr positiv stimmt uns, von zwei Projekten zu h√∂ren, die Ember.js bereits sechs Monate beziehungsweise √ľber ein Jahr einsetzen und weiterhin voll und ganz hinter Ember.js stehen und den Einsatz nicht bereuen.

Weiterhin gibt es einen nicht unbeträchtlichen Recherche- und Lernbedarf bei allen Entwicklern. Wir halten es auch bei diesem Projekt so, dass wir Lernzeiten nicht am Projekt verbuchen, sondern als Schulungszeiten in unseren Zeiterfassungen der einzelnen Firmen festhalten.

Update 8. August

Mittlerweile hat die Meetupgruppe 20 Mitglieder, das zweite Meetup hat stattgefunden und wir haben wieder neue Ember.js-Programmierer kennengelernt.

Dar√ľber hinaus hat Stefan Haslinger einen Vortrag zu Ember.js beim Vienna.js Meetup (http://www.meetup.com/viennajs/events/135052002/) vor 50 Interessierten gehalten, der wieder als Marketingoption f√ľr Mercator genutzt werden konnte. Der Vortrag selbst ist unter http://at.mittenin.at/36 publiziert.

Rund drei Arbeitswochen Lern- und Recherchezeit sind in das Erlernen von Ember.js bisher pro Mitarbeiter aufgegangen.

√úbersichtlicheres Logging

Beim Altdatenimport nutzen wir intensiv den Datenlogger, den wir f√ľr unsere Jobs geschrieben haben. √úber gro√üe Mengen von Daten in Logfiles den √úberblick zu behalten, kostet einiges an Anstrengung, Um hier die Effizienz zu erh√∂hen, haben wir zu einem ungew√∂hnlichen Mittel gegriffen

Der Unterschied zwischen unstrukturiertem und strukturiertem Output ist immens.

Unstrukturierter, ungefärbter Logeintrag


unstrukturierter Logeintrag


Strukturierter, gefärbter Logeintrag


strukturierter Logeintrag


Zur√ľck zum Blog